Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.Cookies erlauben

Willkommen auf Mustang® Electronics // One Step ahead
wählen Sie eine Sprache: lang_de lang_en
  • BenutzerhandbuchHandbuch
    Sie suchen eine Bedienungsanleitung für ein aktuelles Mustang Produkt?

    Hier können Sie Bedienungsanleitungen im PDF-Format für viele Mustang Produkte kostenlos herunterladen.
Serverspeicher

Serverspeicher unterscheiden sich von Desktop und Notebookspeichern durch Technologien, die Speicherfehler einschränken oder unterbinden sollen. Es gibt verschiedene Arten diese Fehlererkennung zu ermöglichen. ECC (Error Correction Code) / Register (buffer) / LRDIMM (Load Reduced).

ECC (Error Correction Code)

Speicher mit ECC verfügen über einen zusätzlichen Chip, der eine Prüfsumme bildet. Speicherfehler können so während des Betriebs korrigiert werden. Dadurch wird die Zuverlässigkeit des Servers erhöht.

RDIMM (Registered Dual Inline Memory Modul)

Registered oder buffered Serverspeicher sind mit meist zwei zusätzlichen Register-Chips bestückt. Die Signale der Adressleitungen werden durch diese geführt, um die Belastung für den Chipsatz auf dem Mainboard zu reduzieren. Im Gegensatz zu unregistered-unbuffered Modulen sind nicht nur die Datenleitungen aller Module, sondern auch die Leitungseingänge aller Speicherkomponenten parallel geschaltet.

Fully Buffered DIMM

Unter FB-DIMM sind Fully Buffered DIMM bezeichnet. Eine Speichergeneration die auf DDR2 ECC registered folgt und die für den Einsatz im Workstation und Serverbereich entwickelt wurde. Neben den Speicherkomponenten wird beim FBDIMM ein "advanced memory buffer" bestückt (AMB), diese serielle Schnittstellentechnik stellt die Verbindung zum controller über 24 Leiterpaare her, und erhöht Leistung und Skalierbarkeit des Systems.

LRDIMM (Load reduced DIMM)

LRDIMM sind auf die gleiche Platine aufgebaut wie RDIMM und verwenden den gleichen DRAM Chip.
Im Gegensatz zu den RDIMM wird vom LRDIMM jedem Bus ein Memory-Buffer Chip hinzugefügt. Dieser Memory-Buffer übernimmt die Datenleitungen des Northbridge Server Systems. Die Datenleitungen werden zusammengeführt, und arbeiten auf dem Server wie ein single rank(SR) Servermodul. Während mit RDIMM Modulen bei vielen Systemen nur 4 von 6 Steckplätzen belegt werden kann, kann man mit LRDIMM alle Steckplätze nutzen und die maximale Bestückung erreichen. Eine gemeinsame Nutzung von RDIMM und LRDIMM ist somit aber ausgeschlossen.

©2017 Mustang® All Rights Reserved.